Mitarbeiter verlassen die Kreisverwaltung Nordwestmecklenburg

Die Antwort auf eine Anfrage im öffentlichen Teil zu den Ausscheidungsgründen von Mitarbeitern offenbart eine bereits geahnte Situation. Die Kreisverwaltung ist aus vielerlei Gründen nicht mehr attraktiv als Arbeitgeber. Ein Punkt ist die Höhe der Gehälter, die geringer steigen als die Produktivität, ein anderer: Stellenbewertungen, die nicht mehr den Aufgaben entsprechen und drittens: Frust über die Führung bis hin zu Angst vor Willkür und Drohungen.

MAausscheiden1
MAausscheiden2
20 von 53 Mitarbeitern, die die Kreisverwaltung verlassen haben, haben selbst gekündigt. Und da stellen sich zwangläufig Fragen. Die erste und auch die nächste Frage an die Verwaltung: Konzentrieren sich diese Eigenkündigungen auf einen Fachbereich ?
In Zeiten eiens Fachkräftemangels muss diese Entwicklung genauer betrachtet werden.