Geht Bürgerschaft vor Kreistag ?

Die Bürgerschaft der Hansestadt Wismar ist die Vertretung einer Kommune. Gleiches gilt für den Kreistag Nordwestmecklenburg, nur vertritt dieser gleich den gesamten Landkreis. Die Hansestadt Wismar hat 50.000, der Landkreis 160.000 Einwohner.

Trotzdem wird von interessierter Seite versucht den Sitzungskalender nach den Bedürfnissen allein der Stadt Wismar zu gestalten.

Dazu werden diesmal zum allererstenmal die Termine der Stadt im Sitzungsplan des Landkreises angezeigt.

terrmine

Nun soll es bei Terminkollisionen die Regel werden, dass Donnerstag nicht getagt werden kann, da Kreistagsmitglieder aus Wismar, allen voran die Hauptamtlichen, nur einen Termin wahrnehmen können. Es bleiben gerade 2 Termine für den Kreistag im ersten Halbjahr übrig. Völlig unangemessen bei bereits jetzt 40 Tagesordnungspunkten bei der ersten Sitzung.

An dieser kleinen Sache zeigen sich aber zwei wichtige Wegweiser: Soll eine Stadt dem Landkreis ihren Willen aufdrücken, und sei es nur symptomatisch bei Terminen ? Und sollen Hauptamtliche ( Bürgermeister und Senator) dem Ehrenamt Termine vorschreiben ? Ihre Antworten verweisen auf die Lösung.